IT

Seit 1979 arbeite ich in den verschiedensten Bereichen der Informationstechnologie.
Systeme, Methoden und Werkzeuge kamen und gingen. Selbst wenn einige der Systeme oder Werkzeuge nur noch selten im Alltag zu finden sind, so haben sie Spuren hinterlassen und neue Impulse für Weiterentwicklungen gegeben.
Kontinuierliche Verbesserung und Weiterentwicklung, fortwährendes Lernen und Neugier – für die Informatik keine Schlagworte, sondern unabdingbare Verpflichtung.

SYSTEME

Die nachfolgende Liste stellt einen kleinen Ausschnitt der Systeme dar, mit denen ich im Laufe gearbeitet habe.

  • Intel-basierte PCs
  • Workstations (HP, IBM, SUN)

BETRIEBSSYSTEME

Die nachfolgenden Betriebssysteme bildeten die Basis für Entwicklungsprojekte.

  • diverse UNIX-Versionen
  • OS X
  • Linux
  • Microsoft Windows
  • OS/2
  • OS/VS2

DATENBANKEN

Eine Vielzahl von Projekten basierte auf Datenbanken. Eine kleine Auswahl der Datenbanksysteme, die im Rahmen von Projekten eingesetzt wurden, finden Sie nachstehend. Den Schwerpunkt bilden mittlerweile Oracle und Microsoft Access.

  • Microsoft Access
  • Oracle
  • Paradox

ENTWICKLUNGSUMGEBUNGEN

Mit folgenden Programmiersprachen und Entwicklungssystemen habe ich in Projekten gearbeitet. Den Fokus bilden derzeit Script- und Datenbanksprachen und Entwicklungsumgebungen im Microsoft-Umfeld.

  • Basic, Visual Basic, VBScript, VBA, VB.Net
  • C (Microsoft, HP-UX, Linux)
  • C++ (Borland, Microsoft, Symantec)
  • C# (Microsoft)
  • Fortran (IBM)
  • Java (IBM, Symantec/Cincom)
  • PARTS (Digitalk)
  • Pascal (Borland)
  • Smalltalk (Digitalk, ObjectShare, IBM)
  • SQL, PL/SQL (Oracle, Sybase)